Ausbildung

Unser Ziel in der Erziehung und Ausbildung unserer Deutschen Dogge ist es, einen Familien- und Begleithund zu erziehen, der umgänglich und vor allem sozialverträglich ist und uns Haltern somit viel Freude bereitet und das positive Erscheinungsbild der Deutschen Dogge bestärkt.

Dies ist oft nur möglich, wenn der Hund geistig und körperlich ausgelastet ist und zusammen mit seinem Menschen in allen Lebenslagen und Situation souverän durch den Alltag geht.

Deshalb bieten wir verschiedene Trainingsmethoden an, die individuell auf jeden einzelnen Hund abgestimmt werden. So finden Hundesportler, sowie Hundehalter, die „nur“ einen Familienhund, der verträglich im Alltag ist, wollen, die Möglichkeit bei uns der Ausbildung und Beschäftigung ihres Hundes nachzugehen und vor allem Spaß im Hund-Mensch-Team zu haben. Wir arbeiten mit dem Mensch-Hund Team ausschließlich auf Basis Motivation und Belohnung, aber auch Konseqeunt zu sein.

Einzeltraining:

Gerade das Einzeltraining ist für das Mensch-Hund-Team sehr wichtig und von großem Vorteil, da individuell auf den Hund und seinen Halter eingegangen werden kann. Fehlverhalten, aber auch Stärken des Teams werden sehr schnell sichtbar, sodass gezielt und konsequent daran gearbeitet werden kann, sowie positives Verhalten bestärkt wird.

Im Einzeltraining werden gemeinsam Lösungen für individuelle Probleme des Hundes, oder aber des Menschens im Umgang mit seinem  Hund gefunden, so dass das Zusammenleben angenehmer gestaltet werden kann. Ebenfalls ist es von großem Vorteil, wenn man Interesse an Gehorsams- und Leistungsprüfungen hat. Hierzu dient das Training zur korrekten und vor allem prüfungsgemäßen Ausführung einzelner Übungen, die ebenfalls im Alltag sehr hilfreich sind.

Gruppentraining:

In der Hundeerziehung ist die Gruppenarbeit ein wichtiger Punkt, der auf jeden Fall berücksichtigt werden sollte und bei uns regelmäßig durchgeführt wird. Im künstlichen Rudel werden zuvor, im Einzeltraining, erlernte Kommandos gefestigt. Dies geschieht für den Hund unter erschwerten Bedingungen durch die Ablenkung anderer Mensch-Hund-Teams und deren Verhalten.

In der Gruppe ist für unsere Ausbilder schnell ersichtlich, wer mit seinem Hund kontinuierlich und konsequent an Grundkommandos und Leinenführigkeit übt, da ein Erfolg im künstlichen Rudel nur durch Konsequenz und regelmäßiges Training erreicht wird. Das Gruppentraining findet nicht nur auf dem Hundeplatz statt, dazu zählen auch Stadt- und Spaziergänge, welches vor allem Gewöhnungstraining im Alltag beeinhaltet, sodass der Hund lernt unter jeglicher Ablenkung gehorsam zu sein und mit seinem Menschen ein erfolgreiches Team bildet.